Was macht eigentlich eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik?

Lichttechniker mit GrandMA2

Eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik hat die Schwerpunkte Aufbau, Abbau, Durchführung und Planung von Veranstaltungen aller Art. Die Ausbildungszeit zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik dauert drei Jahre und schließt mit einer Abschlussprüfung durch die IHK ab.

Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik fängt die Veranstaltung schon viel früher an, denn jede Veranstaltung muss gründlich geplant werden. So wird sich mit der Grundidee der Veranstaltung beschäftigt und die Technik geplant. Welche Lautsprecher setzte ich ein? Welche Lampen oder wie viele Kameras brauche ich? Langsam entsteht ein technisches Konzept und man ermittelt, wie viele Techniker man dafür benötigt. Das Projekt muss nun für den Kunden entsprechend kalkuliert werden, damit man einen Preis finden kann.

Auf der Produktion selbst bauen Fachkräfte für Veranstaltungstechnik nach den einschlägigen Normen und Gesetzten die Technik auf und bereiten alles für die eigentliche Veranstaltung vor. Während der Veranstaltung sorgen die Veranstaltungstechniker dafür, dass alles reibungslos zusammen spielt und die Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik spezialisiert man sich oft für ein bestimmtes Gewerk. So kann man zum Beispiel als Tontechniker für den Ton zuständig sein, als Lichttechniker für das Licht, oder als Videotechniker für das Video. Wusstest du schon, dass es aber auch sonst viele Bereiche für Veranstaltungstechniker gibt, die man nicht direkt sieht? Wie wäre es mit Bühnenbauern, Riggern (also diejenigen, die die Traversen montieren), Projektleitung, Stagehand, Monitormischer, Kameramann, Tonassistent.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik arbeiten in vielen verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel im Theater, beim Rundfunk, bei Technikdienstleistern oder direkt in Versammlungsstätten. Viele machen sich nach seiner Ausbildung auch selbständig und arbeiten als freier Techniker.

Bist du Veranstaltungstechniker? Was ist dein liebstes Gewerk? Wie würdest du deinen Job in zwei Sätzen beschreiben? Ich freue mich über deine Kommentare.

2 Kommentare zu „Was macht eigentlich eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik?

  1. Ich möchte perspektivisch in der Eventtechnik arbeiten. Nun überlege ich, was man in diesem Feld für Anforderungen hat. Gut zu wissen, dass man sich auf ein spezielles Gewerk spezialisiert. Ich persönlich finde den Beruf des Lichttechnikers sehr interessant.

    1. Eine Spezialisierung ist gut, aber genau so wichtig ist ein breit gefächertes Wissen in allen Gewerken. Am besten du informierst dich mal bei deiner IHK. Da findest du auch den Rahmnlehrplan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: